Unsere Tipps für deine Terrasse

Wir starten die Freiluft-Saison und zeigen euch die 5 wichtigsten Tipps, um deine Terrasse fit zu machen:


1. Warme Temperaturen

Erstmal wärmeres Wetter abwarten (durchgehend >8 °C)

2. Wässern

Holzterrasse erst wässern, um es für die Reinigung vorzubereiten. Das Holz saugt sich erstmal voll, um somit die Voraussetzung zu schaffen, dass man die Holzoberfläche von Moos & Co. mit dem Wischwasser befreien kann.

3. Reinigen

Holzentgrauer mit Wasser anmischen, mit einer Bürste abschrubben, trocknen lassen.

4. Ölen des Holzes

Terrassendielen mit passendem Öl streichen. Wichtig: weniger ist mehr. Wir wollen ja schließlich das Öl im Holz haben und nicht auf dem Holz.

5. Schöne Terrasse genießen

Nach ca. 8 Std. ist die Terrasse einsatzfähig und fit für launige Sommerfeste und Grillabende.


Auf die Bretter, fertig? Los!




Nachhaltigkeit ist unsere Herzensangelegenheit. Und bei Holz im Außenbereich gilt: Langlebigkeit ist der beste Umweltschutz. Unsere speziellen Terrassenöle für alle gängigen Holzarten schützen das Holz vor der Witterung und halten es atmungsaktiv, damit du lange Freude daran haben. Achte deshalb besonders darauf, unsere Terrassenöle grundsätzlich dünn aufzutragen.

Alle Hinweise zur Applikation findest du auch nochmal auf dem Gebinde und weitere Tipps von den Holzprofis auch hier.

Die Terrassen-Öle

Terrassen Pflegeboxen

Die passenden Reiniger

Nützliche Helfer

WPC und BPC